Aus der Presse

Karl Halle Gesellschaft wechselt den Vorstand

 

Dem Team der Karl Halle Gesellschaft e.V. ist es ein Anliegen, Kunst und Kultur für jedermann zugänglich zu machen.

 

Am 15. Januar 2015 um 18.00 Uhr fand im Restaurant „Dubrovnik“
die Jahreshauptversammlung der KHG statt, zu der alle Mitglieder
und Beiräte eingeladen wurden.
Turnusgemäß fanden auch Wahlen zum Vorstand statt. Stefan Rewig stand nicht
mehr, aus beruflichen Gründen, zum Vorsitzenden zur Verfügung.
Der Vorstand freut sich, Dr. Peter Schütze, Literat, zum 1. Vorsitzenden und Michael
Zieschang, Pianist, zum 2. Vorsitzenden für den Vorstand gewonnen zu haben. Für
die Karl Halle-Gesellschaft eine große Bereicherung und ideale Kombination.
Beide arbeiten seit längerem eng zusammen und geben Konzertabende über Leben
und Werk von Richard Wagner und Franz Liszt. Auch über Karl Halle haben Dr.
Peter Schütze und Michael Zieschang über Leben und Werk ein Konzept erstellt.
Mit den Neuwahlen könnte die Karl Halle-Gesellschaft neue Strukturen in
der Kulturlandschaft Hagen schaffen.
Der Vorstand dankte Stefan Rewig für seinen kreativen Einsatz seit Gründung der
KHG.
Zum 1. Vorsitzenden wurden einstimmig Dr. Peter Schütze, zum 2. Vorsitzenden
Michael Zieschang gewählt. Ferner Udo Voeste als Schatzmeister und Udo Schlaak
als Schriftführer.
Der neugewählte Vorstand bestimmte auch den Beirat der KHG. Nachfolgende
Personen wurden bestätigt: SD Maximilian Fürst zu Bentheim-Tecklenburg, GMD
Florian Ludwig, Professor Dr. Walter Israel, Dr. Ann Kersting-Meuleman, Stefan
Rewig

 

Quelle: Westfalenpost vom 17.01.2015

Siehe auch: Lokalkompass